Montag, 1. September 2014

Macro Montag

Eine Flaschenbürste am Wegesrand, auch als Raupe bekannt,
hatte unsere Aufmerksamkeit.


Sie blieb davon völlig unbeeindruckt, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob sie überhaupt noch unter den Lebenden weilte...



Da sie so still lag schubse ich sie nun mal zu den wunderschönen Bildern der lieben Steffi.

Nun hat mein Fräulein mir liebenswürdiger Weise ihre Seuche überlassen. Daher bin ich froh, dass ich diesen Post schon in Reserve fertig hatte und mache mich nun wieder rar.

Ganz liebe Grüße
Martina

Donnerstag, 28. August 2014

Lady Topas aus Webware

Nachdem ich all die schönen Lady Topas (Freebook von Mialuna) Bilder bei euch gesehen habe, musste für mich (für den Urlaub) auch noch so etwas leichtes her ... leider war es dort nie so warm, dass ich mein Top tragen konnte, aber hier gibt es hoffentlich auch noch warme Tage (irgendwann)!

Jersey hatte ich nicht genug, also habe ich es mit Webware probiert.



Ich war aber mal wieder zu geizig und hatte von dem wundervollen grün/roten Stoff (Spring Ornaments) viel zu wenig gekauft (ich wusste da noch nicht, was ich daraus mache und nun ist er bei Aprilkind ausverkauft.). Er steht mir aber von den Farben richtig gut und ich wollte ihn daher unbedingt verarbeiten, also habe ich unten den Kombistoff angesetzt, mit Rüsche so weit es vom Material ging verlängert, und hinten einen Schlitz eingearbeitet.



Den Schlitz braucht es aber gar nicht, ich bekomme das Top auch so an- und ausgezogen.

Ich finde das Top etwas zu kurz für mich, es endet genau an der stärksten Stelle der Oberschenkel, aber dem Lieblingsmann gefällt es und das ist doch mal was!

Nun auf zu RUMS und mal schauen, was die anderen Damen noch so an Inspiration bieten!
Und da das gute Stück für den Urlaub gedacht war, schicke ich es noch zur Urlaubsgarderoben-Sammlung von elfenlicht.

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße
Martina, die sich weiterhin dem kranken Fräulein widmet

Mittwoch, 27. August 2014

HerbstkindSewAlong Startschuss

So, nun geht es los:

Bea fragt:
Ich bin dabei und es geht los ...
Welchen Stoff wähle ich ? ... Welchen Schnitt ?
Was brauch ich sonst noch ? ... Brauch ich vielleicht Anregungen & Ideen?

Gute Fragen! Eigentlich wollte ich endlich mal die JaWePu von Schnabelina nähen, schließlich setzt der Schnitt hier langsam Moos an...
Aber ich bin noch nicht dazu gekommen, mal zu sichten, ob ich noch genügend Stoffe für so eine Jacke hier habe. Also wird es vielleicht nur eine Weste.

Da die Jacke in der Anleitung aber für elastische Stoffe empfohlen wird, bin ich mir nicht sicher, ob ich sie überhaupt nähen soll. Denn im Moment überlege ich, einfach alte Jeanshosen zu einer Jacke zu patchen und kuschelig zu füttern.

Also vielleicht nochmal das Vorjahresmodell (in Jeans) etwas verlängert. Dann fehlt mir nur noch ein Reißverschluss.


Aber in einer älteren Ottobree ist so ein wunderschöner, fluffiger Mantel, der reizt mich schon länger... der Stoff ist auch so schön... Fräulein sähe bestimmt total knuffig darin aus. Vielleicht kaufe ich ja doch noch Material...


Hach, so langsam müsste ich mich mal entscheiden, aber erstmal kümmere ich mich jetzt wieder um das kranke Fräulein... (klar, so passend, wenn Spielbesuch ansteht (und sofort wieder geht, weil Fräulein alles voll göbelt) und das Wetter endlich mal gut ist...)

Liebe Grüße und bleibt gesund!
Martina


Dienstag, 26. August 2014

Wunschkleid Nr. 2

Ihre erste  "Fesche Maid" von der lieben Bea hatte meine Süße zwar nur zweimal kurz getragen, war aber sehr traurig, dass es dieses Jahr nicht mehr passte. Also wurde sofort ein neues Kleid mit Schürze gewünscht. Was mit dem ersten passiert, weiß ich noch nicht.

Ganz zufrieden bin ich allerdings mit der neuen Version nicht. Wenn ich Zeit habe, werde ich wohl die Ärmel kürzen und für die Schürze hätte ich lieber einen rot/weißen Vichykaro gehabt ... den hatte ich aber nicht da!

Egal, Fräulein ist zufrieden und mag die Stickereien.




Nun auf zum Creadienstag, Link Your stuff sowie zu Kristinas schönem Kiddikram und Portamis Meitlisache.

Einen wundervollen Tag und liebe Grüße
Martina

Montag, 25. August 2014

Stina - ich durfte probenähen

Endlich darf ich euch meine Stinas zeigen, die ich für die liebe Lara probenähen durfte.
Mittlerweile sind die Tunikas schon mehrfach und gerne getragen.

Stina ist ein Shirt-Schnitt, den ihr ganz leicht zur Tunika oder zum Kleid verlängern könnt. Es wird alles im Freebook beschrieben.

Meine erste Tunika habe ich passend zur Marla meiner Süßen genäht. Auch wenn ich aus mehreren alten Shirts zuschneiden musste und daher vorne und hinten aus etwas anderen Stoffen zusammengepatcht wurde, mir gefällt es.

Ich habe erstmal die Falten weg gelassen.Außerdem habe ich noch eine geschummelte Knopfleiste angebracht, da ich nicht genug Stoff hatte um im Bruch zuzuschneiden. Die Knopfleiste konnte ich zwar nicht mittig setzen, aber was solls...






Bei den Fotos hatte ich Unterstützung durch meinen Lieblingsmann und wir hatten viel Spaß! (interner Aktions-Name: Fräulein BluesBrother löst den Fall)


Die zweite Stina habe ich mit den Falten genäht, damit sie etwas weiter fällt, dafür habe ich hinten, im Hohlkreuz aber Abnäher genäht. Außerdem habe ich eine alte Gürtelschnalle mit Nagellack bemalt und aus einem stretchigen Jeansrest einen Gürtel genäht. Diesmal musste ich bei den Fotos leider wieder alleine ran.




Jaaa, damals gab es noch Sonne... hach!

Liebe Lara, vielen Dank, dass ich wieder für dich nähen durfte! Es hat Spaß gemacht, zu experimentieren und ich mag meine neuen Tunikas!



http://moosgloeckchen-naehmanufaktur.blogspot.ch/p/freebooks.html


Das Freebook erhaltet ihr hier: klick!

 

Ganz liebe Grüße
Martina

Das Freebook wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt um es Probe zu nähen. Daher mache ich hiermit dafür Werbung!

Samstag, 23. August 2014

Saitensprung mit Kontrabass - Rezension




von Christiane Martini

Seiten: (ca.) 228
Erscheinungsform: Originalausgabe
Erscheinungsdatum: Aug 2014
ISBN: eBook 978-3-95520-610-9

Wen es interessiert, wie die Autorin zu der Geschichte kam, bitte hier entlang:
http://blog.dotbooks.de/christiane-martini-ueber-saitensprung-mit-kontrabass/






Freitag, 22. August 2014

Freutag #65

Was für eine Woche! Jeden Abend bin ich fast zeitgleich mit dem Fräulein in den Schlaf gerutscht... nur dass ich später vom Sofa noch ins Bett gehen musste...

Aber nun ist es Zeit sich zu freuen:

Ich freue mich, dass ich ganz knapp vor der Abfahrt in den Urlaub noch mit der kleinen Tasche fürs Auto fertig geworden bin. Die Idee hatte ich vom lieben Libellein!


Ich hatte in dem Moment zwar nicht das schöne Tutorial da, aber es funktioniert auch so. Innen mit beschichteter Baumwolle, lässt sie sich fix auswischen. Im Moment hängt sie in meinem Auto und hält Fräuleins Trinkflasche. Auf der Urlaubsfahrt konnten wir Fräulein so Süßigkeiten in die Tasche legen und nichts flog im Auto herum. Außerdem wanderte das ein oder andere Stofftier hinein und sie spielte mit dem Gummiband.

Auch heute bin ich noch fassungslos über eure großartigen, lieben Kommentare zu meinem gestern gezeigten Rucksack! Wie wundervoll, das ist so schön! DANKE, ich freue mich wie bekloppt, dass euch mein neues Lieblingsteil auch so gut gefällt.
Ich versuche auch euch zu antworten, aber das kann etwas dauern...

Ich freue mich darauf, am Wochenende ganz viele, liebe Freunde wieder zu sehen und hoffe, wir können in der Sonne sitzen.

Eben habe ich ein ganz wundervolles Buch zum Rezensieren erhalten und werde am Wochenende bestimmt damit beschäftigt sein, es stehen nämlich wundervolle Gerichte darin... ich freue mich sehr auf eine außerordentlich schmackhafte Art des rezensierens.

Außerdem bin ich FERTIG mit der letzten Doppelreihe meines 365-Tage-Quilts!




Ab jetzt wird gequiltet, ein bißchen Bammel habe ich ja davor, obwohl ich mich darauf freue. Ich habe einen Plan, aber ob das klappt... mal sehen. Auf jeden Fall werde ich mit der Stickmaschine, mit der Nähmaschine und von Hand quilten... also abwechslungsreich.

So, nun wünsche ich euch allen ein wundervolles Wochenende und schicke meine Freude zur lieben Viktoria und ihrem H5F4 und meinem Freutag.