Montag, 7. April 2014

Engelchen, Engelchen flieg...

Es ist mal wieder an der Zeit euch ein (wahres) Märchen zu erzählen! Es dauert etwas, macht es euch bequem...

Es war  einmal...
ein Mägdelein, das konnte nicht am Sew-Along der lieben Emma teilnehmen, da sie die Taschenspieler CD2 nicht besaß. So vergaß sie das Sew-Along und fiel aus allen Wolken, als  der wundervolle Knuddelschatz gestern (Sonntag) plötzlich die CD zückte und ihr überreichte!


Das Mägdelein freute sich so sehr und überlegte sogleich, welche Stoffe sie denn für das Sew-Along nutzen könne... Jeans hieß die Lösung. Woher sie die Zeit nehmen soll, das steht noch in den Sternen.



Während sie sich noch freute und plante, wanderte sie mit ihrer Familie in den wilden, gerade erwachenden Garten und sie buddelten sich durch ein Beet, gruben Pflanzlöcher, pflanzten und entferne Wurzelwerk. Das Haus war nach einer Woche Krankenlager, zwei unerzogenen Katzen und einem bis dahin sehr relaxten Wochenende wenig vorzeigbar und auch das Mägdelein sah ziemlich schlampig und zerzaust aus. Nun war sie auch noch dreckig, aber das störte sie nicht.

Da ertönte plötzlich ein melodisches Klingeln... Das Mägdelein erstarrte! Wer könnte das sein?

Vorsichtig schlich sie sich zur Tür des Hauses und öffnete sie langsam...

Draußen stand ein wunderschönes Engelchen, herrlich anzusehen, frisch, schick und einfach bezaubernd. In seinen Händen hielt es ein riesiges Paket!

Das goldige Wesen flatterte fröhlich und beschwingt ins Haus und überreichte das Paket dem völlig verdatterten Mägdelein. Angesichts des großen und schweren Kartons befiehl das Mägdelein ein Zittern. Das Engelchen wurde durch das "lebendige" Haus gescheucht und nach draußen auf die dreckige Terrasse verfrachtet, wo es den (in diesem Moment) zerzausten und verdreckten Rest von des Mägdeleins Familie erblickte. Dem Mägdelein wurde abwechseln heiß und kalt... sie öffnete vorsichtig das Paket, erlag einer geistigen Ohnmacht und fiel (innerlich) sofort um! Plumps...aus...keine Gehirnaktivitäten mehr...

Denn zusammen mit dem hinreißenden Engelchen war es kurzfristig Weihnachten, Geburtstag und Ostern zusammen geworden. Es hagelte Geschenke!





Ganz hibbelig und völlig überwältigt von so viel Großzügigkeit, vergaß das Mägdelein sogar, dem allerliebsten Engelchen etwas zu trinken anzubieten, obwohl dieses solch eine lange Reise hinter sich gebracht hatte, nur um das Paket zu überbringen!!!
Immer mehr Geschenke quollen aus dem verzauberten Karton und raubten dem Mägdelein auch noch das letzte bisschen klaren Verstand... hätte das Engelchen das Mägdelein in diesem Moment nach ihrem Vornamen gefragt, darf bezweifelt werden, ob es eine richtige Antwort erhalten hätte.
Kurze Zeit später konnte das süße Engelchen dem Elend nicht länger zusehen und es flog flugs von dannen.

Nachdem sich die Türe des Hauses wieder hinter dem geflügelten Boten geschlossen hatte und das Chaos erneut vor der Welt verbarg, kam das Mägdelein so nach und nach wieder zu Verstand... ihr wurde bewusst, wie wenig gastfreundlich sie das liebe Engelchen behandelt hatte und angesichts der Geschenke, bekam sie ein richtig schlechtes Gewissen! So buddelte das Mägdelein sich weiter durch den Garten und überlegte, wie sie das wieder gut machen könnte! Als sie das mit sich und dem Lieblingsmann geklärt hatte, ging es ihr besser und sie konnte sich über die Geschenke wieder und wieder und wieder und wieder freuen!

ENDE!

Allerliebstes, wunderbarstes, weltbestes Engelchen Schlottchen Müller, du bist soooooo liebenswert, hast so ein großes Herz, bist herlich charmant und großzügig... und du hast mich dermaßen überrascht, dass ich tatsächlich völlig von der Rolle war! Unfassbar und peinlich!

Aber: Fräulein hat nun ein neues Türschild, es wurde schon eifrig geLÜKt und ich habe Stöffchen gestreichelt! Es war ein toller Tag!

DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE!

Ich wünsche euch allen einen glücklichen Tag!
Liebe Grüße
Martina





Kommentare:

  1. Ahhhh! Jaaaaaa! Hurraaaa! Jippiiiiieh!
    Habsch noch was vergessn?? *g*

    Ich freu' mich und tanze abwechselnd mit dir und dem lieben Schlottchen durch dein lebendiges Haus *kicher* Schönes Kopfkino, danke Martina! ;-)

    Wie wunder-, wunder-, wundervoll! :-)

    Und genauso wundervoll - du kannst jetzt mitmachen! :-)
    Knuddel deinen Liebsten mal unbekannterweise von mir - ich freu' mich so!
    Für dich und für mich und überhaupt! :-)

    *sing*

    Hach, ich liebe Geschichten mit "es war einmal", es geht doch nichts über Märchen! :-)

    Allerliebste Knuddelgrüße

    Sabine

    P.S. dieses Schlottchen aber auch, hat es faustdick hinter den Öhrchen! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach Martina, ich freu mich ja so für dich, toll wenn es so liebe Menschen gibt die Dich noch so überraschen können das ist für mich als leserin schon die wahre Freude. Ich kann mir genau vorstellen wie du Dich gefühlt hast. Ich freue mich mit Dir und bin auf Deine Ergebnisse beim Sew Along gespannt:)

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  3. *hachz
    ist das schön!!! Was für ein Engel > schön das es sie und Dich gibt
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  4. oooohhhhh was für eine wunderschöne geschichte - hachz - sooo schön - ein tolles engelchen hat dich da besucht ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  5. Haha, wie lieb ♥

    Und Du liebe M;artina bist jetzt Dank Schlottchen und Knuddelwuddelzaubermann bestens für den Sew Along ausgerüstet!!!
    Oooohhh ich freue mich das Du dabei bist und das es Dir endlich wieder besser geht.
    Du zauberst bestimmt HAMMERMÄSSIGEKNUDDELWUDDELLIGETASCHEN...

    Schön das es noch geklappt hat!!!
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    wie ist Dein wahres Märchen schön zu lesen! Wenn ich hier schon sitze und grinse wie ein Honigkuchenpferd, wie muß es Dir wohl ergangen sein?!?
    Du hast aber auch einen lieben Mann! Kommt Knuddelwuddel vielleicht von ihm und nicht von den Katzen :-)
    Und Schlottchen sei gelobt und gepriesen: Du kannst gleich voll mit einsteigen! :-)
    Aber übernimm dich nicht, gell!
    Ich freu mich schon riesig auf Deine Taschen!
    Liebe Grüße! Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina, wie schön, dass dies kein Märchen ist ;-)
    Freue mich mit dir ganz arg!
    Ganz lieben Gruß
    Line

    AntwortenLöschen
  8. Ach Martina, wie wunderschön geschrieben! Das war ja ein toller Sonntag für dich, erst die CD und dann noch die Überraschung vom schlottchen!
    Jetzt bist du ja bestens für den Sew Along gerüstet, schön, dass du dabei bist.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,

    soooo schön geschrieben ♥♥♥ Und bei einem solch wundervollen und reichhaltigen Paket ist es völlig verständlich, dass man ein bisschen von der Rolle ist :o)

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  10. Hihi...jaaaa, unser Schlottchen! Eine wahre Perle!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Martina,

    OMG, das hört sich ja nach einem Wahnsinnstag an und ich freu mich sehr für Dich mit! Gespannt bin ich jetzt auf Deine Taschen beim Sew Along :-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  12. Also, ehrlich, mir fehlen gerade mal die Worte... ich glaube, ich bin gaaaaanz rot... ich habe doch bloß ein bischen Stoff abgegeben... Hey, wir Stoff süchtigen, an der Nadel hängenden Junckies müssen doch zusammen halten ;)))

    Übrigens, hättest Du mir etwas angeboten, hätte ich nichts gewollt - arbeitende Leutchen sollte man nicht aufhalten (und das habe ich lange genug getan)!

    Ich bin gespannt, was Du daraus zauberst... Du elfenhaftes Wesen ;)

    Liebste Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, so ist unser Schlottchen. Aber es hat auch die Richtige getroffen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen

Ich bin immer wieder begeistert von euren lieben Kommentaren, ihr seid wunderbar! Jede einzelne Meinung freut mich so sehr und ich bin für Kritik und Anregungen offen.
Wenn ihr eine Mail-Adresse im Profil hinterlegt habt, versuche ich auch, auf alle eure Kommentare zu antworten.