Montag, 22. April 2013

SSA - Ich habe angefangen...

... und zwar mit dem Racerback-Kleid, weil das schneller ging.

Also Schnitt in Größe 2 ohne Nahtzugaben (danke für die tollen Tipps!) zugeschnitten.
So wie angedacht, hat es dann aber leider nicht funktioniert. Der halbe Meter Ringeljersey hat sich als ziemlich krumm geschnittene knappe 40 cm herausgestellt... der Schnitt hat nur längsgestreift drauf gepasst und das wollte ich nicht.
Das hieß dann neu planen...

Nach dem Zuschneiden des Drehkleides war noch einiges von dem schönen Fuchsjersey übrig.
Also habe ich den Schnitt geteilt (da wo der FuchsStoff endete) und nur oben den Ringeljersey genutzt. Die erste Anprobe hat gezeigt, dass die Weite OK war, aber insgesamt war das Kleid zu lang. Also gut eine Handbreit abgeschnitten und dafür ein Bündchen angenäht (das sah dann auch schöner aus). Jetzt passt es auch in der Länge.
Betüddelt wird nun (vermutlich) (eventuell oben noch ein Schleifchen...) nichts mehr, den Fuchsstoff finde ich bunt genug - wenn aber jemand eine tolle Idee hat, nur her damit! (-;
Die Beschreibung des Schnitts habe ich nur einmal kurz überflogen und das Kleidchen nähte sich ruckzuck fast von selbst. Ein toller Schnitt, den wird es bestimmt noch öfter geben. Ein Tragebild zeige ich euch in zwei Wochen...


SSA 2
SSA 2

 
Das Wohlfühl-Tobe-Rumrutsch-Kleid ist also erfolgreich fertig, nun folgt das Schnabelia-Drehkleid...
die zugeschnittenen Stoffe gefallen mir in der Kombination richtig gut, mal sehen, wie sie am Kleid aussehen. Für Leggins ist nicht genug Stoff übrig, aber vielleicht gibt es noch ein Kopftuch....

Ich wünsche euch einen wundervollen, sonnigen und kreativen Tag!

Edit: ups... da habe ich doch glatt den Link zu den anderen Sommermädchen vergessen...

Kommentare:

  1. Dein erstes Kleidchen ist sooo SCHÖN geworden; mir gefällt die Stoffkombi sehr gut; ich habe auch erst eine Tunika aus dem FoxiStöffchen genäht und habe auch nur eine Häkelblüte mit angebracht...

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. das racerback-kleid sieht toll aus, genauso wie es geworden ist...manchmal hat es schon was positives wenn der stoff nicht reicht!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist super schön geworden! Den Schnitt muss ich mir mal ansehen...
    Ist übrigens schön zu hören, dass nicht alle immer die nötige Menge Stoff da haben ;-) da fühl' ich mich nicht so alleine...
    Bin gespannt auf Nummer 2!

    AntwortenLöschen
  4. ein wunderwunderwunderschönes Kleid...übrigens das mit dem Stoff schräg zugeschnitten hatte ich auch schon ein paar Mal...total ärgerlich...glg emma

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleidchen ist sooo süß geworden!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Du hast aber auch geniale Ideen ;o)))
    super schön, freu mich schon auf die Tragebilder
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  7. Ach ist das niedlich...total schön - so wie es ist!!!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,
    wirklich total schön!
    Das Schnabelina Drehkleid will ich auch noch machen. Bin schon gespannt auf die Tragebilder :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  9. Ist das ein niedliches Kleidchen. Bin schon auf das andere gespannt.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön! Und auf das Schabelina-Kleid bin ich sehr gespannt, die Stoffauswahl sieht toll aus!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wie niedlich, das sieht echt toll aus!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  12. oooh wie süss ist das denn ... ich bin ja schon auf das zweite gespannt :o)

    als stalkerin bin ich nun auch bei dir geblieben ... hab ich beim letzten mal total vergessen ... aber jetzt entwischst du mir nicht mehr ... denn ich will ja immer gleich aktuell deine neuen dinge bewunder können :o)

    GlG Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, ich werde von dir gestalkt! Das freut mich enorm und daher ein ganz großes HALLO und DANKE für den lieben Kommentar!

      Herzliche Grüße
      Martina

      Löschen
  13. Zauberhaft! Auf Teilchen 2 bin ich auch gespannt!

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  14. ach ist das niedlich und so ein schöner stoff.
    in das drehkleid von schnabeline ist unsere auch ganz verliebt, vielleicht mach ich da bei gelegenheit nochmal eins

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Martina.
    Das war dann wohl zum Appetitanregen?! Übung gelungen. Das Kleidchen ist total schön! Meine Tochter würde es nicht mehr hergeben; sie liebt Füchse! Ich finde auch, wenn der Stoff schon so schön gemustert ist, brauchts nicht mehr viel Tüddelkram!
    Auch Kleidchen Nummer zwei sieht sehr vielversprechend aus. Da triffst du auch absolut meinen Geschmack! Ich bin gespannt!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  16. Hach, die Stoffe sind so süß und mein Mädel schon zu groß...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön geworden! Der Fuchsstoff ist total goldig!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  18. Dein 1. Kleid ist schon super! Und die Stoffauswahl vom Drehkleid find ich genial. Ich bin schon sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen
  19. Oh ist das süüüüüß! Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2! Das sieht schon sehr vielversprechend aus!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. toll, wie du das mit dem Ringeljersey gelöst hast, manchmal stellen sich solch "Ärgernisse" doch als Kreativmotivatoren raus ;-)

    LG
    pipa

    AntwortenLöschen

Ich bin immer wieder begeistert von euren lieben Kommentaren, ihr seid wunderbar! Jede einzelne Meinung freut mich so sehr und ich bin für Kritik und Anregungen offen.
Wenn ihr eine Mail-Adresse im Profil hinterlegt habt, versuche ich auch, auf alle eure Kommentare zu antworten.