Mittwoch, 12. Juni 2013

12 von 12 (Juni 2013)

Sodele... heute ist für mich Premiere, meine ersten 12 von 12! Den ganzen Tag habe ich darauf geachtet, was ich knipsen könnte... irgendwie seltsam, aber es hat auch Spaß gemacht. Auf jeden Fall wurde der Tag anders als geplant!

Wie immer zu früh aufgestanden, eine erste Blogrunde gedreht, und mich dann an die Fütterung der Raubtiere begeben...

 
Hmmm, Haferflocken mit Rosinen, Mandelstiften, Bergpfirsichen, Banane, Trauben und  Milch!

So gestärkt, hat das Fräulein die Treppen zum Nähzimmer erklommen und dort gespielen... die Chaosqueen hatte Spaß!


...aber wer rämt das alles wieder auf? Die Katzen waren dem Fräulein auf jeden Fall dankbar...
... und ich konnte ein wenig zuschneiden und etwas nähen...


...grrrr... die Maschine hätte ich heute Morgen auch besser mitgefüttert, dann hätte sie den Stoff nicht fressen müssen...

Zum Mittagessen habe ich es mir einfach gemacht, und eine Pizza (Boden mit Dinkelvollkornmehl, Belag mit Naschpaprika und grünen Oliven) aufgetaut und aufgebacken, die von letztem Freitag übrig war... aber nochmal mit getrocknetem Oregano aus dem Garten bestreut!


Während das Essen im Ofen war, habe ich dem Fräulein ihr (derzeit) liebstes Buch vorgelesen. Seit sie weiß, daß wir bald für vier Tage ans Meer fahren, kann sie nicht genug von Burgenbauen hören...

Nach dem Essen das super müde Fräulein ins Bett gebracht und mal kurz an den Rechner... und mich über die vielen neuen Leser gefreut, Juhuuuu!

Dann machte ich das, was sein musste und habe mutig den Kampf gegen das kleine Volk angetreten...


.... später zum abkühlen eine Runde durch den Garten gedreht... aber leider ohne Sonne....


... das liebste Töchterlein schlafen lassen und dafür das Eltern-/Kindturnen sausen lassen... sie hatte Schlaf bitter nötig. Und Einkaufen kann ich auch noch Morgen...

Später waren Haus und Katzentoiletten sauber, und Fräulein wieder wach (na ja, so halb und das Nachthemd durft nicht ausgezogen werden). Gegen den Durst gab es Wasser mit dem leckeren Minzsirup veredelt, den ich gestern fertig gemacht habe (nach diesem Rezept). Fräulein liebt die Mischung und kann gar nicht genug davon bekommen.


Wir haben uns leckere Vitamine geteilt...
....anschließend wurde getobt, gespielt (Tiere "Heia" gelegt), eine extraordinäre Brille aus der TollaBox gebastelt und schwuppdiwupp war Fräulein wieder müde.


Also gab es Kinderkino und Eis mit der zur Zeit liebsten Bienenfreundin "Flatterflügelflitzeflug!"...


So, das waren nun so Pi mal Daumen, ungefähr genau, fast ca. 12 Bilder!

Danke, fürs zuschauen und einen schönen Abend!

Mehr 12 von 12 gibt es heute bei Caro

Kommentare:

  1. Hallo Martina. Schöne Bilder von einem schönen Tag. Vielen Dank für's Zeigen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mit Kindern wird´s nie langweilig. Mit Katzen scheinbar auch nicht *gg*

    An die neue Biene Maja kann ich mich irgendwie noch gar nicht gewöhnen. Sie schaut aus, als ob sie die letzten Jahre ihrer Versenkung in einer Weight Watchers Gruppe verbracht hat. Und ziemlich erfolgreich war.

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,

      ja, sie ist schmaler, aber ich finde, sie hat ihren Charme behalten und schaue gerne mit der kleinen Bienenfreundin gemeimsam zu!

      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  3. Danke für den schönen Einblick in deinen Tag mit dem Mäuschen! :-)
    Das Minzsirup muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Aber eine Frage habe ich: Schmeckt die Pizza gut eingefroren und wieder aufgebacken?? War die Pizza fertig oder nur halb gebacken?? Bisher habe ich die Reste immer weggeschmissen, weil ich kalte Pizza nicht mag und in der Mikrowelle noch mal aufgewärmt ist ja auch nicht wiklich lecker :/

    Liebe Grüße und danke für die lieben Worte!

    Dori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dori,
      die Pizza war fertig gebacken (wir haben ja schon davon gegessen) und dann eingefroren. Ich habe sie morgens tiefgefroren rausgelegt und mittags nur im Backofen warm gemacht... sie schmeckte wie am ersten Tag!

      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
    2. Nie mehr wegschmeißen also :D Tja auf die einfachsten Dinge kommt man manchmal garnicht ;)

      Löschen

Ich bin immer wieder begeistert von euren lieben Kommentaren, ihr seid wunderbar! Jede einzelne Meinung freut mich so sehr und ich bin für Kritik und Anregungen offen.
Wenn ihr eine Mail-Adresse im Profil hinterlegt habt, versuche ich auch, auf alle eure Kommentare zu antworten.